Hier findet ihr Berichte von Aktionen der Trupps und des Stammes, sowie wichtige Neuigkeiten innerhalb des Vereins

Sonntag, 20. Juni 2010

Der etwas andere Orientierungslauf macht Kinder stark

Am vergangenen Wochenende veranstaltete eine Kooperationsgemeinschaft bestehend aus dem DPSG Georgspfadfinder Dombezirk e.V., Volksschule Pfreimd und der Orientierungslaufgemeinschaft (OLG) Regensburg eine Aktion um die Natur und Umwelt bewusst zu erleben.



















Ca. 50 Pfadfinder/innen, Schüler/innen und Orientierungsläufer/innen trafen sich beim Sportheim in Nittendorf um einen ganzen Tag lang, ihre Wahrnehmungs- und Orientierungsfähigkeit zu schulen.
Nach einer theoretischen Basiseinführung in den Umgang mit Karte und Kompass starteten die Teilnehmer in Kleingruppen mit der entsprechenden Ausrüstung zum Orientierungslauf ins Gelände.
Beim klassischen Orientierungslauf ist das Ziel alleine möglichst schnell verschiedene vorher festgelegte Stationen im Gelände anzulaufen. Die Wahl der Wege von einem Posten zum nächsten bleibt dem Läufer selbst überlassen, d.h. es kann auch querfeldein gehen.
Um die Aktion zielgruppengerecht zu gestalten, ohne jemanden zu benachteiligen, kam es nicht auf die Geschwindigkeit an, sondern auf die Zusammenarbeit in der Gruppe und auf die Bereitschaft sich mit der Natur und neuen Dingen zu beschäftigen.
An verschiedenen Stationen vertieften die Kinder ihr Wissen in den Bereichen „Wie finde ich mich mit Karte und Kompass im Gelände zurecht?“, Global Positioning System (GPS), moderne Schatzsuche (Geocache) und einheimische Pflanzenbestimmung. Zusätzlich erwarben die Teilnehmer Kenntnisse in Outdoor-Erste-Hilfe.
Betty, Verena (Stamm Pettendorf), Michael (Stamm Burgweinting) und Karla (Stamm Herz Marien) erreichten den 1. Platz und durften sich über einen Gutschein für eine Führung im Walderlebniszentrum Sinzing freuen. Die Zweitplatzierten Mathias, Maximilian (Stamm Burgweinting), Franziska und Anna-Lena (Stamm Pettendorf) bekamen ein Outdoor-Erste-Hilfe-Buch und Selina, Marie-Theres, Toni und Magdalena (VS Pfreimd), die den 3. Platz erreichten erhielten ein „Starke Kinder“-T-Shirt.
Beim gemeinsamen Abschlussessen tauschten die Teilnehmer ihre Erfahrungen des Tages aus und kamen dazu überein, dass sie beim nächsten Mal wieder dabei sind.

Um das Unternehmen Orientierungslauf durchführen zu können, waren viele freiwillige, ehrenamtliche Helfer notwendig, die die einzelnen Stationen betreuten um das Wissen an die Kinder zu vermitteln. Wir möchten uns bei allen sehr herzlich bedanken, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben, besonders bei den Johannitern, beim Walderlebniszentrum Sinzing und der BZgA.

0 Kommentare zu diesen Beitrag (lesen/schreiben):

Kommentar veröffentlichen

Bei "Kommentar schreiben als:" bitte auf Name/URL klicken.

-deinen Namen eintippen
-URL kann freibleiben

Mit der Taste "Kommentar erstellen" wird dieser dann gepostet.

 
© 2009-2010 Pfadfindergemeinschaft Stamm Wenzenbach e.V.