Hier findet ihr Berichte von Aktionen der Trupps und des Stammes, sowie wichtige Neuigkeiten innerhalb des Vereins

Samstag, 4. Juni 2011

Roverversprechen

Mit dem Versprechen bekennt sich seit je her jeder Pfadfinder zu seiner "Verpflichtung gegenüber Gott, den Mitmenschen und den Pfadfindergesetzen". Ein Versprechen ist immer etwas besonderes - auch im Leben der Pfadfinder.

Die Vorbereitungen liefen bereits seit Monaten: die praktische+theoretische Roverprüfung musste erfolgreich abgeschlossen werden, und auch die Terminfindung im Vorfeld des Versprechens, stellte sich bei weiten nicht so einfach wie gedacht heraus. Am 15. April war es für die Gruppen "Habicht" und "Wolf" endlich soweit, um mit ihren Versprechen in die Reihen der Rover aufzusteigen. Nach der Begrüßung durch die Vorstaände Gerd und Karl ging es dann zur eigentlichen Versprechenszeremonie über. Nach der Abnahme des Versprechens, überreichte Stefan Matic das rote Tuch an seine früheren Grüpplinge von Trupp Habicht, die er seit der Jupfizeit als Leiter begleitete. Den Trupp Wolf nahm das Matthias Lang + Bastian Beck das Versprechen ab. Matthias gab seiner Gruppe einige Geschenke mit auf den Weg:
- den Truppwimpel, auf den sie ab jetzt selbstverantwortlich aufpassen müssen, und damit sie wissen wer sie sind
- der Kompass, der bei den Hikes immer zum Einsatz kam, damit sie immer den richtigen Weg finden (Pfadfinder kommmen auch ohne Technik weiter)
- die Gruppenkasse, damit die Gruppe auch dorhinkommt wo sie hinwollen

Bastian zitierte nach dem Versprechen einen Spruch von Lord Baden Powell: "Ihr solltet euch immer auf euch selbst - und nicht darauf verlassen, was andere für euch tun können."

Nach dem Versprechen gab es Pizza, und es wurde mit einen bunten Filmabend der Aufstieg als Rover gefeiert.





Freitag, 3. Juni 2011

Stammesversammlung 2011

Bei der diesjährigen Stammesversammlung der Wenzenbacher Pfadfinder, stand unter anderem die Wahl eines neuen Vorstandes auf dem Programm.
Aber auch die Trupps kamen zu Wort, um Bericht zu erstatten über alle ihre Aktionen, die sie im vergangenen Jahr durchgeführt haben und um ihre Planungen für das kommende Jahr zu schildern.

Trupp Leopard zum Beispiel war zu Besuch bei Pullman City, hat sein Jungpfadfinderversprechen abgehalten und hat einen Film für die „Jungpfadfinder-Filmnacht“ gedreht um nur ein paar der Aktionen zu nennen, die der Trupp geleistet hat. Auch eine Jahresplanung wurde von den Leoparden erstellt.

Sie planen:
... eine Radltour, ein Bootshike, eine Sommeraktion, eine Städtetour zusammen mit Trupp Wolf, und eine Langstreckenwanderung mit Rucksack (volles Gepäck mit Essen etc. für die gesamte Wanderung)
Trupp Leopard

Trupp Wolf hat eine Schneeschuhtour im Bayerischen Wald hinter sich. Außerdem sie durch die Versorgung einen eigenen Wasserstandes für die Läufer am Regensburger Marathons mitgeholfen. Zudem können sie ein Hängemattenhike zum vergangenen Jahr verbuchen.

Zu ihren geplanten Aktionen zählen unter anderem:
Roverprüfung sowie Roverversprechen ablegen (mittlerweile abgelegt und bestanden),ein Hängematten-Hike, Stadtausflug mit Trupp Leopard nach Köln, einen Badeausflug unddie Teilnahme am Regensburger Marathon.

Nach den ganzen Berichten kam es zu dem wichtigsten Teil der diesjährigen Versammlung, die Wahl eines neuen Vorstands.
Da Karl Schönsteiner und Gerd Unfried ihre Aufgaben in den vergangen Jahren offensichtlich gut gemeistert haben, wurden sie einstimmig wieder gewählt.

Beide nahmen das Amt des Vorstandes an und sind somit für die nächsten drei Jahre die Stammesvorstände, und somit Ansprechpartner für alle Sachen, die mit dem Stamm zu tun haben (Mitglieder aufnahme etc.)

 
© 2009-2010 Pfadfindergemeinschaft Stamm Wenzenbach e.V.