Hier findet ihr Berichte von Aktionen der Trupps und des Stammes, sowie wichtige Neuigkeiten innerhalb des Vereins

Dienstag, 3. Januar 2012

Friedenslicht


Die Pfadfinder brachten auch dieses Jahr das Friedenslicht nach Wenzenbach. Am vierten Adventsonntag um 10 Uhr, wurde das Licht bei einen Gottesdienst an die Gemeinde verteilt.

 Dieses Licht wurde in der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem entzündet und durch das Österreichische Fernsehen mit dem Flugzeug nach Wien gebracht. Von dort aus wurde es durch die Pfadfinder weitergegeben. Als Stafette des Friedens ist die Flamme mit dem Zug nach Deutschland gekommen.


Die Pfadfinder haben dieses Licht am 3. Advent, abends aus Regensburg in die Pfarrei Wenzenbach gebracht.


Seit 1994 verteilen deutsche Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Licht aus Betlehem als Friedenslicht. Mit ihrer Hilfe und der Hilfe “aller Menschen, die guten Willens sind” wird dieses Licht als Zeichen der Hoffnung weitergereicht:

in Pfarreien und in Schulen, in Krankenhäusern, in Altenheimen und in den Häusern vieler Orte. Wenn Sie wollen, können auch Sie dieses Licht aus der Geburtsgrotte in Betlehem nach dem Gottesdienst mit nach Hause nehmen. Dieses Licht soll uns allen Frieden bringen.




Am 3. Adventsonntag fand in der Obermünsterruine in Regensburg die Verteilung des Friedenslichts statt. Von dort brachte es unser Stamm nach Wenzenbach.

0 Kommentare zu diesen Beitrag (lesen/schreiben):

Kommentar veröffentlichen

Bei "Kommentar schreiben als:" bitte auf Name/URL klicken.

-deinen Namen eintippen
-URL kann freibleiben

Mit der Taste "Kommentar erstellen" wird dieser dann gepostet.

 
© 2009-2010 Pfadfindergemeinschaft Stamm Wenzenbach e.V.