Hier findet ihr Berichte von Aktionen der Trupps und des Stammes, sowie wichtige Neuigkeiten innerhalb des Vereins

Montag, 11. August 2014

Der Sommer lud zum Lagern ein


Was für eine Woche!
Bei meist strahlendem Sonnenschein am Tag, aber doch recht frischen Temperaturen in der Nacht, verbrachten wir Pfadfinder dieses Jahr acht wundervolle Tage im Sommerlager.
Wir trafen uns also alle um gemeinsam zu unserem "Heim" für die nächste Woche in der Nähe von Wald zu fahren.
Neben den obligatorischen Traditionen jedes Lagers, darunter Lydias unumgänglichem Topfdeckel-Aufweck-Service, viel zu viel, viel zu gutem Essen und der aufregenden Nachtwache, gab es dieses Mal eine Besonderheit:
Unser Zeltlager war komplett schwarz!

Wir hatten, mit Ausnahme des Küchenzeltes, nur Schwarzzelte dabei; sprich Kohten und Jurten.
Optisch also ein sehr ansprechendes Lager.

Gruppenfoto und unser "Schwarzes Lager"

Aber auch von anderen Aktionen strotzte unsere Lagerwoche nur so.
Die Wölflinge machten einen Schitzkurs, um zu lernen, wie man mit vernünftig mit einem Messer umgeht. Schließlich gehört es ja zur Grundausrüstung eines jeden Pfadfinders.

Einige Lektionen sollten den Kindern zeigen, wie man mit nur einem Streichholz eine Feuer entfacht.
Auch etliche Spiele wie Völkerball, das Drei-Steckerl-Spiel, das Piratenspiel und vieles mehr füllten unsere Tagspläne.

Selbst auf einen Geburtstagskuchen und ein Ständchen muss man bei uns im Lager nicht verzichten.

Während sich die Rover um den Bannerbau kümmerten, schlug jeder Trupp selbst seine "eigenen"  Zelte für die Woche auf.
Trupp Habichte begann mit dem Bau der Waschstelle und Trupp Drache montierte den selbst gebauten Eingang für ihre Jurte.

Die "Drachen"-Jurte von Trupp Drache

Da wir das Glück hatten neben einem kleinen Bach zu lagern, verbrachten die Wölflingstrupps viele Stunden damit, unter Eigenregie Badewannen im Bach zu bauen und ausgiebig zu baden und zu plantschen.

Doch nicht nur das, es stand auch ein Großereignis auf dem Plan:
Wir konnten in diesem Sommerlager eine neue Leiterin in unserem Stamm willkommen heißen.
Viola hat während des Lagers, im Rahmen einer feierlichen Zeremonie ihr graues Leitertuch verliehen bekommen.
Das Versprechen

Wir verbrachten viele gemütliche Abende am Lagerfeuer, grillten Marshmallows, sangen, trommelten und Spielten Gitarre. Pfarrer Sylvester studierte mit uns, nach Violas Versprechen, ein afrikanisches Lied ein. Es lag förmlich ein Knistern in der Luft.



0 Kommentare zu diesen Beitrag (lesen/schreiben):

Kommentar veröffentlichen

Bei "Kommentar schreiben als:" bitte auf Name/URL klicken.

-deinen Namen eintippen
-URL kann freibleiben

Mit der Taste "Kommentar erstellen" wird dieser dann gepostet.

 
© 2009-2010 Pfadfindergemeinschaft Stamm Wenzenbach e.V.